Verantwortung übernehmen – von Anfang an.

Nachhaltigkeit als wichtiger
Bestandteil unserer
Produktphilosophie

 

Wir nehmen die Natur zum Vorbild. Dass uns ihre Unversehrtheit daher nachhaltig am Herzen liegt, ist selbstverständlich. Die ökologische Bilanz eines Produktes, sei es im Hinblick auf die einzelnen Inhaltsstoffe oder in Bezug auf die Verpackung, ist uns sehr wichtig.

Wir bevorzugen daher Lösungen, die wirtschaftlichen wie ökologischen Ansprüchen gleichermaßen gerecht werden.

Das ist uns bei Cellagon cosmetics
wichtig!

null
Vegane Rezepturen
null
Klimaneutralität und Klimaschutz
null
Verwendung nachhaltiger Rohstoffe und Verpackungen
null
Verzicht auf Mikroplastik
null
Verzicht auf Parabene, Paraffine, Silikone und PEGs
null
Verträglichkeit von unabhängigen Instituten bestätigt

Vernünftiges Maß an Palmöl

Viele Kosmetika enthalten aktuell bis zu 50 % Palmöl. Um die entsprechend hohe Nachfrage zu decken, werden für den Anbau von Ölpalmen Regenwaldflächen abgeholzt – mit den bekannten verheerenden Folgen für Umwelt und Klima.

Es war uns daher wichtig, auch bei diesem Aspekt der Kosmetikentwicklung ein zukunftsorientiertes Zeichen zu setzen. Für unsere Wirkstoffkosmetik haben wir uns selbst eine Obergrenze von maximal 10 % gesetzt. Dabei stammt das Palmöl ausschließlich aus zertifiziert nachhaltigem Anbau.

Besonders stolz sind wir, dass wir seit April 2020 auch Produkte anbieten können, die komplett auf Palmöl und sämtliche Derivate verzichten.

Auch Mikroplastik muss nicht sein

null

Neben Parabenen, Paraffinen und Co. verzichten wir auch konsequent auf jegliches Mikroplastik, das sich in vielen Kosmetikprodukten vom Peeling bis zum Duschbad finden lässt.

Über den Abfluss gelangen die Partikel in die Kanalisation und schließlich in die Meere, wo sie eine erhebliche Bedrohung für die empfindlichen Ökosysteme – und nicht zuletzt Teile unserer Nahrungskette – darstellen. Unsere Produkte werden in der Schweiz mit 100 % Bergwasser ohne jede chemische Behandlung hergestellt. Das gewährleistet, dass nicht einmal „aus Versehen“ Mikroplastik in unsere Kosmetik gelangen kann.

Über die detaillierte Zusammensetzung aller unserer Produkte informiert das Verbraucherschutzinstitut „Kosmetikanalyse“. Transparent und unabhängig.

Was bedeutet das Qualitätssiegel von
NATRUE?

null

NATRUE ist eine europäische Initiative für Bio- und Naturkosmetik, deren ganzheitliches Konzept Mensch und Natur in Balance sieht. Vorrangiges Ziel ist die Sicherung hochwertiger natürlicher Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau und kontrollierter Wildsammlung. 2009 wurde das NATRUE-Siegel als internationaler Standard eingeführt.

Clever nachfüllen – Airless-
Tiegel mit Refill-System

Unsere SKIN CONCEPT Gesichtscremes, alle Gesichtscremes aus der Apricot Line sowie die Men Care erhalten Sie in unserem einzigartigen Airless-Tiegel mit Refill-System. Der Airless-Tiegel erzeugt in seinem Inneren ein Vakuum, das dafür sorgt, dass die Creme bis auf das letzte Gramm hinausgedrückt wird.
So wird nichts verschwendet.

Da Sie nie direkt mit dem Produkt in Berührung kommen, können keine Bakterien in die Creme gelangen, so dass wir vergleichsweise nur wenige konservierende Inhaltsstoffe einzusetzen brauchen. Einmal aufgebraucht tauschen Sie den leeren Tiegel gegen ein günstigeres Refill-Töpfchen aus und verwenden den Airless-Tiegel einfach weiter.

null

Entnahme der Creme

Ziehen Sie den Deckel ab und drücken Sie mit beiden Daumen gleichmäßig auf das Tiegel-Oberteil. Es kommt automatisch die richtige Menge Creme aus dem Tiegel, um Ihr Gesicht einmal einzucremen.
null

Recycling der entleerten Teile

Schrauben Sie das Oberteil am silbernen Rand des Tiegels ab, nehmen Sie das leere Töpfchen heraus und entsorgen Sie es in der Wertstoff-Tonne. Lösen Sie die Membran aus dem Deckel, indem Sie so lange auf das Oberteil drücken, bis sich das Vakuum löst, und entsorgen Sie es ebenfalls in der Wertstoff-Tonne.
null

Nachfüllen der Creme

Ziehen Sie die Schutzfolie vom Refill-Töpfchen ab und setzen Sie es dann in den Tiegel. Schrauben Sie anschließend Ober- und Unterteil wieder zusammen. So kommen Sie auch beim Wiederauffüllen nicht mit der Creme in Berührung.

Cellagon engagiert sich für den
Klimaschutz

klimaneutral-logo

Die Hans-Günter Berner GmbH & Co. KG hat bis Juli 2020 insgesamt 126,37 t CO2 durch die klimaneutrale Produktion von Druckprodukten ausgeglichen und unterstützt das Klimaschutzprojekt Sauberes Trinkwasser Landesweit Kenia sowie 3 weitere Projekte.

Weiterführende Informationen zu unserem ClimatePartner-Engagement finden Sie auf unserem Blog und auf der offiziellen Seite von ClimatePartner.

Des Weiteren ist uns auch beim Versand die Klimaneutralität wichtig. Darum setzen wir auf die GOGREEN-Produkte und -Services von DHL.
Im vergangenen Jahr konnten wir dadurch fast 63 t CO2 ausgleichen.